HomepageHelper.de - Die Seite für Webmaster
 
 

Home

Tipps für die optimale Website

Früher oder später kommt bei jedem Mal der Zeitpunkt, wo die eigene Website erstellt wird. Sei es für das Hobby, oder weil man mittlerweile Selbstständig ist und einen Internetauftritt benötigt.

Eine Website ist heutzutage wie die digitale Visitenkarte. 24 Stunden am Tag können die Menschen darauf zugreifen. Sofern über die Website auch noch Produkte oder Dienstleistungen angeboten werden, entsteht Rund um die Uhr ein passives Einkommen.

Doch damit die Menschen überhaupt die eigene Seite finden und vor allem dort etwas kaufen, muss diese optimal aussehen und den Nutzer überzeugen. Worauf man vor der Erstellung einer Website achten sollte und wie diese schnell bei Google gefunden wird, wird in diesem Artikel näher erklärt.

Das passende Webhosting Paket

Das Website Hosting gehört zur Grundlage einer jeden Website. Ohne dies ist das alles nicht möglich. Mit Hosting Paketen erwirbt man virtuelle Server bzw. einen Speicher für die Website. Bei den Paketen existieren mehrere Varianten mit unterschiedlichen Kapazitäts- bzw. Sicherheitsstufen.

Die günstige Einsteigervariante ist das Shared Hosting. Dabei stellt der Hosting Anbieter einen Server bereit, welcher in viele virtuelle Server unterteilt wird. Dieser wird sich mit etlichen Parteien geteilt. Dadurch kann die Website günstig und ohne viel Aufwand online gebracht werden. Nachteilig dabei ist jedoch die begrenzte Power bzw. Kapazität und das Risiko, wenn andere Parteien auf dem Server illegale Aktivitäten betreiben, da sich eine IP geteilt wird.

Die ambitioniertere Variante ist das Dedicated Hosting bzw. der eigene Server. Dabei wird ein Server gemietet, welcher einem allein gehört. Diese Variante ist zwar teurer, bietet jedoch das Maximum an Sicherheit. Ebenso kann man individuelle Konfigurationen vornehmen, sofern man sich mit dieser Materie auskennt. Auch für potenzielle Besucherströme ist der Server wappnet, sodass die Website nicht zusammenbricht.

Wie man schnell bei Google gefunden wird

Damit die Website überhaupt von Google gefunden werden kann, sollten alle Seiten nach der Veröffentlichung umgehend bei Google zur Indexierung angemeldet werden. Damit Google so schnell wie möglich alle Seiten indexieren kann, sollte eine Sitemap angelegt werden. Durch die Sitemap wird Google die Struktur der eigenen Website verraten, wodurch die Indexierung leichter fällt.

Danach ist der wichtigste Punkt: Inhalt, Inhalt, Inhalt. Content ist das A und O. Bis die ersten Seiten wirklich relevant ranken, kann es mehrere Wochen bis Monate dauern. Bis dahin sollte kontinuierlich qualitativ hochwertiger Content veröffentlicht werden. Dieser sollte mit richtigen Metadaten, sowie internen Verlinkungen versehen werden.

Bilder, sowie Videos können dem reinen Text eine visuelle Unterstützung bieten und können teilweise den Time on Site Faktor erhöhen.

Gerne unterschätzt wird das Google My Business Profil. Mit diesem Profil kann das Unternehmen auf Google Maps angezeigt werden, was einige Besucher anziehen dürfte.

 
Home | Datenschutz | Impressum |
 
Copyright © 2001 - 2017 by Webmaster Tools von Stern Consulting GmbH